07.04.2017

GWQ fördert Studie: Alles über Gesundheits-Apps

Gesundheits-Apps gehören für Millionen von Versicherten zum Alltag. Weit über 100.000 dieser Smartphone-Programme stehen in den „App-Stores“ bereit, doch noch fehlt es an verlässlichen Informationen über Vorteile, Risiken und das Nutzerverhalten. Um das zu ändern, unterstützt die GWQ als Partner die nun gestartete GAPP2-Studie. Es handelt sich um eine breit angelegte Umfrage, mit der neben Verantwortlichen aus den Kassen auch Versicherte, Ärzte, Apotheker und Arzneimittelhersteller angesprochen werden.

 

Neben Vorständen und Vertragsleitern der GWQ-Kunden- und -Aktionärskassen sind auch Mitarbeiter von Krankenkassen sowie Verbraucher & Patienten, Ärzte, Apotheker und Arzneimittelhersteller dazu eingeladen, sich an der Online-Befragung zu beteiligen. Die Links für die jeweiligen Zielgruppen befinden sich am Ende dieses Beitrages.

 

Die Befragung läuft noch bis zum 30. Mai 2017.

 

Durchgeführt wird die GAPP2-Studie von HealthOn, der größten Informations- und Bewertungsplattform für Gesundheits-Apps. GAPP steht dabei für Gesundheits-Apps in der Aufklärung, Prävention und Patientenführung. Um ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten, wurden für alle Zielgruppen spezielle Fragebögen entwickelt. So soll nicht zuletzt herausgefunden werden, ob und wie die Apps schon heute die Arbeit von Ärzten, Apothekern/PTA oder Krankenkassen beeinflussen.

 

Weil die Studienergebnisse auch für die Arbeit der GWQ und ihrer Aktionärs- und -Kundenkassen relevant sind, unterstützt die GWQ GAPP2 als fördernder Partner. Das Angebot ausgewählter Apps gehört mittlerweile zum Leistungsangebot vieler Krankenkassen. Informationen zum Kundenverhalten wie zur Qualität der Apps sind daher eine hilfreiche Entscheidungsgrundlage. Aber auch zu den Entwicklungen innerhalb der GKV und zu den Aktivitäten der Vertragspartner verspricht die Untersuchung aufschlussreiche Ergebnisse. Durch einen Vergleich mit den Daten der GAPP1-Befragung aus dem Jahr 2014 werden zudem aktuelle Trends erkennbar.

 

Als Kooperationspartner erhält die GWQ den vollständigen Ergebnisreport der Gesamtstudie direkt nach der Fertigstellung. Die Erkenntnisse kann die GWQ für die künftige Produktentwicklung nutzen.

 

Außerdem erhalten teilnehmende Krankenkassen von HealthOn auf Wunsch eine Zusammenfassung der Ergebnisse und Testberichte der jeweils fünf beliebtesten Gesundheits-Apps eines Anwendungsbereiches.  

 

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele unserer Aktionärs- und Kundenkassen an der Online-Befragung beteiligen. Die Fragebögen für alle Zielgruppen sind immer nur einen Klick entfernt und in wenigen Minuten auszufüllen. Nähere Informationen zu GAPP2 liefert dieser Link: GAPP2 - Studiensteckbrief

 

Zur Online-Befragung:

Für Kassen

Für Verbraucher & Patienten

Für Ärzte

Für Apotheker/PTA

Für Arzneimittelhersteller

Ansprechpartner

Bettina Middendorf-Piniek
Hauptbereichsleiterin Administration & Service

Eine E-Mail schreiben

Telefon:

0211 / 758498-23