03/17 | Neuausschreibung für 79 Wirkstoffe angelaufen

Ende des Jahres laufen die Rabattverträge für 79 Wirkstoffe aus den Ausschreibungsrunden 12 und 14 aus. Bis zum 15. August 2017 können sich die Hersteller um insgesamt 105 Fachlose bewerben, die eine reibungslose Fortsetzung der rabattierten Versorgung zum 1. Januar 2018 sicherstellen. Für 97 Fachlose werden exklusive Vertragspartner gesucht, bei weiteren 8 Losen soll mit jeweils drei Herstellern ein Vertrag abgeschlossen werden.

Bei der Exklusivvergabe handelt es sich u. a. um die Schmerzmittel Metamizol, Naproxen, Hydromorphon, Tramadol und HIV-Präparate mit Lamivudin, Zidovudin und der Kombination Lamivudin + Zidovudin. Unter die Mehrfachvergabe fallen z. B. die Antihypertonika Olmesartan, Olmesartan + Hydrochlorothiazid, das Magentherapeutikum Esomeprazol und Asthmapräparate mit Montelukast.

An der Ausschreibung beteiligen sich 38 Krankenkassen mit ca. 6,9 Mio. Versicherten. Das Umsatzvolumen der ausgeschriebenen Wirkstoffe beläuft sich über die zweijährige Vertragslaufzeit dementsprechend auf ca. 300 Mio. Euro (nach Apothekenverkaufspreisen).


Zur Übersicht