02/17 | Wiedervergabe von patentgeschützten Arzneimitteln sorgt für deutlich höhere Einsparungen

Nach Ablauf der Verträge zu patentgeschützten Arzneimitteln aus der 3. Vergaberunde ist es der GWQ gelungen, die Einsparungen für ihre Kunden nochmals signifikant zu erhöhen. Im Mittelpunkt der 8. Vergaberunde stand die Wiedervergabe der Wirkstoffe Fondaparinux, Lipegfilgrastim und Paliperidon, für die seit dem 01. Mai neue, auf 26 Monate Laufzeit angelegte Verträge gelten. Der von den teilnehmenden GWQ-Kassen generierte Umsatz für diese Wirkstoffe beträgt rund 10 Mio. Euro (ApU) pro Jahr.

Vergeben wurde neben anderen der Wirkstoff Fondaparinux, Handelsname Arixtra®. Dieser wird unter anderem zur Vorbeugung venöser Thrombosen verordnet. Einen neuen Vertrag gibt es außerdem zu Lipegfilgrastim, Handelsname Lonquex®, ein Wirkstoff, der die Immunabwehr von Patienten nach einer Schwächung infolge einer Chemotherapie verbessert und Paliperidon, Handelsname Xeplion®, der im Rahmen der Behandlung von Patienten mit Schizophrenie eingesetzt wird.


Zur Übersicht