03/17 | Neuer SeGel-Vertrag: Erfahrungen sorgen für Verbesserungen

Damit passt die GWQ das innovative Versorgungsprogramm für Menschen mit psychischen Erkrankungen Erkenntnissen aus der bisherigen Umsetzung an. Auf Grundlage von Analysen des Versorgungsgeschehens und der wirtschaftlichen Ergebnisse werden die Inhalte von SeGel zu verschiedenen Aspekten nachjustiert. Über die Vertragsdetails wird die nächste Kasseninfo berichten. Auf die wichtigsten Änderungen haben sich die GWQ und die SeGel-Vertragspartner aber bereits schon verständigt.

Mit Hilfe der Erfahrungen in der Umsetzung des Leistungsangebotes, die in den zurückliegenden fünfeinhalb Jahren seit Bestehen des Vertrages gesammelt wurden, wird mit den ergänzten Leistungen sowohl die Prozessqualität als auch die Ergebnisqualität des Vertrages optimiert. Ein weiterer Punkt ist die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit. Ziel ist die Kostenneutralität für Krankenkassen herzustellen, die ihren Versicherten SeGel-Leistungen zusätzlich zur Regelversorgung anbieten.


Zur Übersicht