02/2022 | Herz-Hirn-Allianz: Gemeinsam gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen


Etwa jeder dritte Todesfall ist laut Todesursachenstatistik des Statistischen Bundesamtes die Folge einer kardiovaskulären Erkrankung. Bis zu 80 Prozent der Erkrankungen und Todesfälle sind dabei laut World Heart Federation auf vermeidbare oder beeinflussbare Risikofaktoren zurückzuführen.

Um die Auswirkungen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf Patient:innen und die Gesellschaft zu vermindern, haben sich führende Expert:innen des Gesundheitswesens, darunter Fachgesellschaften, Patient:innenorganisationen, Krankenkassen und Industrievertreter:innen, zusammengeschlossen und 2021 die Herz-Hirn-Allianz ins Leben gerufen.

Erklärtes Ziel der Beteiligten der Herz-Hirn-Allianz ist es, die Zahl der kardiovaskulären Ereignisse bis 2030 um 30 Prozent zu senken. Wissenschaftlich wird dieses Ziel vom WifOR Institut und vom Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) begleitet. Politische Unterstützung erfährt die Initiative durch Erich Irlstorfer (MdB, CSU), Martina Stamm-Fibich (MdB, SPD), Prof. Dr. Andrew Ullmann (MdB, FDP) und Johannes Wagner (MdB, Bündnis 90 / Die Grünen).

GWQ ist Allianz-Partner der ersten Stunde

Die GWQ unterstützt die Ziele der Initiative und gehört seit 2021 zu den Allianz-Partnern. Ende März kamen die Bündnispartner:innen der Herz-Hirn-Allianz zum gemeinsamen Auftakttreffen zusammen. Für die GWQ mit dabei war der Prokurist und Bereichsleiter Versorgungsmanagement, Oliver Harks.

Als Aktionsfelder haben die Bündnispartner:innen die Stärkung des Bewusstseins, insbesondere in der Bevölkerung, die Förderung der Prävention, die Optimierung von Patient:innenpfaden und eine intensivere Forschung definiert. Bei der Auftaktveranstaltung wurden bereits erste Projekte für die konkrete Umsetzung skizziert.

Oliver Harks: „Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen nicht nur zu menschlichem Leid, sondern verursachen auch hohe Kosten für unser Gesundheitssystem und unsere Gesellschaft. In vielen Fällen ist dies vermeidbar. Daher unterstützen wir die Initiative und hoffen auf eine breite und wachsende Resonanz im Gesundheitssektor.“

Die Projektideen für konkrete Umsetzungsmaßnahmen können Sie hier (Projektvernissage / Mitgliederverzeichnis) nachlesen.


Zur Übersicht

03/2022 | Produktneubeitritte: Innovative Produktlösungen auf dem Vormarsch

Details

03/2022 | GWQ-Hauptversammlung: Kerngeschäft und digitale Geschäftsfelder weiter ausgebaut

Details

03/2022 | Umgezogen: GWQ-Firmenzentrale jetzt in Düsseldorf Oberkassel

Details

03/2022 | GWQ-E-Health-Angebot: Vertragsneuerungen bei 7Mind und Keleya sowie Projektstart von medicalmotion

Details

03/2022 | Arzneimittel-Richtlinie: GWQ empfiehlt Austauschbarkeit von Biologika in der Apotheke

Details

03/2022 | Versorgungsqualität: So bewerten Versicherte die Versorgung mit „Aufsaugenden Inkontinenzhilfen“

Details

03/2022 | Hausarzt+ Rekord: Mehr als 6.000 teilnehmende Ärzte

Details

03/2022 | #HealthDataDive: Mit Health Data Analytic gegen Asthma oder Leukämie

Details

03/2022 | Managed Care: BMC-Kongress 22 rückt Patient:innenzentrierung in den Fokus

Details

Zur Übersicht