02/2021 | GWQ-Geschäftsergebnis: Erneut Dividende für Anteilseigner


Die GWQ ServicePlus AG hat das Geschäftsjahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Das berichtete GWQ-Vorstand Dr. Johannes Thormählen auf der Hauptversammlung am 07. Juli 2021. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte die GWQ mit einem Umsatz von T€ 12.061 (Vorjahr: T€ 11.524) ein Plus von 4,7 Prozent. Der Jahresüberschuss konnte sogar um 20 Prozent auf T€ 457 (Vorjahr T€ 380) gesteigert werden. Gemäß Hauptversammlungsbeschluss erhalten alle GWQ-Aktionärskassen eine Dividende von 2 Euro je Aktie.

Mit diesem Erfolg schreibt die GWQ ihre seit der Gründung anhaltend positive Geschäftsentwicklung auch im ersten Jahr der COVID-19-Pandemie weiter fort. 76 Krankenkassen zählen derzeit zum wachsenden Kreis der GWQ-Kunden. Immer mehr Krankenkassen erkennen zugleich die wirtschaftlichen Vorteile und die Mitwirkungsmöglichkeiten des Aktionärsstatus. Allein in 2020 haben vier weitere Krankenkassen Aktien der GWQ gezeichnet. Damit sind inzwischen 29 mittelständische Krankenkassen als Aktionäre an der GWQ beteiligt.

Neben innovativen Lösungen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Qualität der Versorgung standen 2020 vor allem Weiterentwicklungen im Bereich Digitalisierung auf der Agenda. Diese wird das Geschäft der GWQ auch in den nächsten Jahren prägen. Ein Beispiel für neue digitale Geschäftsmodelle ist das Produkt „hello Hilfsmittel“.


Zur Übersicht