Kasseninfo


Die Kasseninfo ist ein Informationsmedium der GWQ ServicePlus AG, welches die Leser regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten im Produkt- und Leistungsspektrum der GWQ informiert. Hierbei geht es um Produkte und Lösungen rund um die Themenfelder Arzneimittel, Hilfsmittel, Versorgungsmanagement, Finanzmanagement sowie Informations- und Datenmanagement für Krankenkassen. Darüber hinaus informieren wir über geplante und durchgeführte Veranstaltungen der GWQ zu Themen im Gesundheitswesen.

HINWEIS:

Alle Informationen zu Anmeldung, Abmeldung und Datenschutz haben wir hier für Sie zusammengefasst.

04/18 | GWQ geht neue Wege: Pay-for-Performance für neuartiges Therapieschema zur MS-Behandlung

Mit einem Vertrag über ein neuartiges Therapieschema zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) hat das GWQ-Arzneimittelmanagement für die Krankenkassen eine klassische Win-win-Situation geschaffen:
Details

04/18 | Therapieallergene: Vertrag fördert zugelassene Produkte und garantiert bessere Preise

Für Allergiker kann die Hyposensibilisierung im Rahmen der Spezifischen Immuntherapie einen enormen Zugewinn an Lebensqualität bringen. Deshalb hat die GWQ ServicePlus AG nun erstmals Verträge zu den wichtigsten Therapieallergenen geschlossen, die gleich zwei Vorteile bringen:
Details

04/18 | Erfolgreiche Routine: 18. Ausschreibung zur Generikaversorgung beendet - Nr. 19 ist in Arbeit

Bei den Ausschreibungen für Rabattverträge zur Generikaversorgung behält das GWQ-Arzneimittelmanagement seinen schnellen Takt bei. Aktuell wurde die 18. GWQ-Generika-Ausschreibung erfolgreich abgeschlossen, durch die die wirtschaftliche Anschlussversorgung für die zum Jahresende auslaufenden Verträge unter anderem zu verschiedenen Antibiotika, Blutdrucksenkern und Antibabypillen nahtlos gesichert wird.
Details

04/18 | CED: Mit Biosimilars sparen - durch Extras besser versorgen

Eine Verbesserung der Patientenbetreuung und erhebliche Einsparungen bei der Arzneimittelversorgung stehen im Mittelpunkt eines Vertrags zur Versorgung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED).
Details

04/18 | Sehhilfen nun auch in der neuen GWQ-Vertragsstruktur

Ein weiterer Schritt zur Vereinfachung und Verbesserung der Hilfsmittelversorgung ist getan: Zum Stichtag 01. September 2018 ist nun auch die Versichertenversorgung mit Sehhilfen durch die neue GWQ-Vertragsstruktur geregelt.
Details

04/18 | TeleCoach+

Zu den heute schon erkennbaren Vorteilen der Digitalisierung gehört der Einsatz von Telemedizin bei der Versorgung von Patienten mit chronischen Erkrankungen. Beispielhaft für diese Möglichkeiten ist der Vertrag TeleCoach+ zur telemedizinischen Versorgung von Versicherten mit COPD und/oder Herzinsuffizienz.
Details

04/18 | i-APV: Mit München startet die Versorgung in der nächsten Region

Die Ausweitung des Angebots der von der GWQ und der Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. (AHPV) entwickelten „integrierten Allgemeinen Palliativversorgung“ (i-APV) nimmt an Fahrt auf. Nachdem die i-APV zu Beginn des Jahres in der Region Augsburg eingeführt wurde, können Krankenkassen das in dieser Form einzigartige Programm zur Versorgung Schwerstkranker und Sterbender nun auch in München anbieten.
Details

04/18 | Gemeindepsychiatrische Basisversorgung schwerer psychischer Erkrankungen: GWQ mit 10 Kassen als Konsortialpartner im Innovationsfonds

Die Versorgung von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen ist gekennzeichnet durch einen komplexen Versorgungsbedarf aufgrund deutlicher Einschränkungen in verschiedenen Funktions- und Lebensbereichen dieser Patientengruppe.
Details

04/18 | Egopulse macht HzV für Ärzte und Patienten digitaler und einfacher

Mit der Kommunikationsplattform Egopulse können Kundenkassen der GWQ die Hausarztzentrierte Versorgung weiter verbessern. Egopulse wird mit Beginn 2019 als Wahlmodul für die HzV-Verträge eingeführt und im BKK- und IKK-Bereich exklusiv von der GWQ angeboten.
Details

04/18 | Ein klarer Mehrwert für die HzV: Der TeleArzt kann ab 2019 als Zusatzmodul integriert werden

Eine zentrale Aufgabe der Hausarztzentrierten Versorgung ist die kontinuierliche und persönliche Betreuung von Menschen mit chronischen Erkrankungen. Für viele der oft älteren und mobilitätseingeschränkten Patienten ist der persönliche Besuch beim Arzt allerdings eine nicht oder kaum zu überwindende Hürde. Ab Januar 2019 ist das für Versicherte der Krankenkassen mit HzV-Verträgen der GWQ kein Problem mehr – wenn die Kassen die neu geschaffene Möglichkeit nutzen, das von der GWQ maßgeblich geförderte TeleArzt-Konzept in das HzV-Angebot zu integrieren.
Details

04/18 | Größere Wettbewerbsfähigkeit und einfache Steuerung: Ab 2019 gibt es HzV à la GWQ auch in Baden-Württemberg

Ab 01. Januar 2019 gilt der in den meisten Regionen erfolgreich umgesetzte GWQ-Vertrag zur HzV nun auch in Baden-Württemberg. Damit steht der regional bedingt, leicht variierte Vertrag, mit seinen attraktiven Leistungen und hoher Akzeptanz bei den Hausärzten, nun auch den rund 630.000 Versicherten bei 22 teilnehmenden Krankenkassen zur Verfügung.
Details

04/18 | 9. Berliner Symposium der GWQ: Krankenkassen können die Gesundheitskompetenz der Versicherten „pushen“

Bei der Stärkung der Gesundheitskompetenz ihrer Versicherten können und sollen Krankenkassen in Zeiten der Digitalisierung eine deutlich größere Rolle spielen. Das ist eine der Erkenntnisse des 9. Berliner Symposiums der GWQ.
Details