Schnelle Realisierung offener Forderungen: Vollziehungsclearing


Die Situation: Die Realisierung von Forderungen, z. B. gegenüber Beitragsschuldnern, ist ein aufwändiger und oft langsamer Prozess. Vor allem bei mittelständischen Krankenkassen mit großer Versichertenstreuung schlagen die Prozesskosten oft unverhältnismäßig zu Buche.

Auf der anderen Seite ist unverkennbar, dass Zahl und Umfang offener Forderungen nicht nur in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs wachsen. Ein effizientes und nicht zuletzt zeitlich kalkulierbares Forderungsmanagement erlaubt es Kassen, offene Forderungen in die kurz- und mittelfristige Finanzplanung einzubeziehen und diese so auf eine solidere Basis zu stellen.

Mit dem Produkt Vollziehungsclearing trägt die GWQ ServicePlus AG diesem Bedarf ihrer Kunden Rechnung, wobei alle Prozessschritte erheblich vereinfacht und beschleunigt werden.