TeleArzt


Die Situation: Die demografische Entwicklung in Deutschland führt zu einer zweifachen Herausforderung für das Gesundheitssystem. Einerseits wird die Zahl der (niedergelassenen/praktizierenden) Ärzte sinken, andererseits steigt die Zahl der multimorbiden Versicherten - und damit der Versorgungsbedarf. Die Hausarztpraxis in Wohnungsnähe ist in ländlichen Regionen schon heute nicht mehr die Regel, aber auch in städtischen Regionen ist dieser Ärztemangel mittlerweile zu spüren.

Notwendig sind daher neue Wege, um die flächendeckende Versorgung von chronisch erkrankten und mobilitätseingeschränkten Versicherten zu sichern. Eine Methode hierzu ist die Entlastung der Ärzte mithilfe der Telemedizin und durch den Einsatz besonders qualifizierten nicht-ärztlichen Personals.