Letzte Lebensphase: Palliativversorgung - Wichtig und lange unterschätzt


Die Versorgung in der letzten Lebensphase war lange kein Thema bei Reformanstrengungen, obwohl sie von besonders großer Bedeutung ist. So stirbt rund die Hälfte der Menschen im Krankenhaus, obwohl der Großteil es vorziehen würde, in häuslicher, familiärer oder vertrauter Umgebung ihre letzte Lebenszeit zu verbringen.

Mit dem Angebot des SAPV-Vertragsmanagemenst unterstützt die GWQ ihre Kunden im Sicherstellungsauftrag der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV), die seit 2007 Pflichtleistung der GKV ist und schafft Transparenz in die zersplitterte Vertragslandschaft.

 

Letzte Lebensphase: Unsere Produkte


SAPV-Vertragsmanagement

Seit 2007 gehört die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) zu den Pflichtleistungen der GKV. Ihr Ziel ist es, schwerstkranken Menschen mit ausgeprägtem Symptomgeschehen ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben bis zum Tod in der häuslichen Umgebung zu ermöglichen und damit nicht erwünschte Krankenhauseinweisungen in der letzten Lebensphase zu vermeiden (...)