Reha und Pflege


Nachfrage und Qualitätsansprüche wachsen

Reha

Stationäre Rehabilitationsleistungen sind seit den 90er Jahren von eher erholungsorientierten Kurangeboten zu einem wichtigen Glied der Versorgungskette geworden. Aufgrund der stetig wachsenden Zahl älterer Versicherter und vor allem der Verkürzung von Liegezeiten in Akutkrankenhäusern wächst insbesondere die Bedeutung von medizinischen Anschlussheilbehandlungen. Von den rd. 3,5 Mrd. Euro GKV-Ausgaben für Reha und Vorsorgebehandlungen im Jahr 2017 flossen über 50 Prozent in Leistungen der stationären Anschlussrehabilitation, seit 2013 steigt die Wachstumskurve an.

Pflege

Themen rund um die Pflege werden in jeder Hinsicht wichtiger. Aufgrund des wachsenden Anteils älterer Versicherter wächst der Bedarf an Pflegeleistungen, zugleich steht den Patienten und ihren Angehörigen ein differenziertes Angebot zur Verfügung, von der vollstationären Pflege über Kurzzeit- und ambulante Angebote bis zur häuslichen Pflege durch Angehörige. Mit der Einführung der Pflegeberatung als GKV-Pflichtleistung hat der Gesetzgeber sichergestellt, dass Pflegebedürftige und ihre Angehörigen von den Kassen schnell und qualifiziert bei der Entscheidung für die individuell beste Lösung unterstützt werden.

 

Reha und Pflege: Unsere Produkte


Reha-Versorgung

Hochwertig und effizient

GWQ-Reha-Navigator

Benutzerfreundlich und leistungsstark

Pflegeberatung

Zugang zum „BKK Netzwerk Pflegeberatung“